Berhmte Zitate


"Behandele die Erde gut, sie wurde dir nicht von deinen Eltern gegeben, sie wurde dir geliehen fur deine Kinder. Wir haben die Erde nicht von unseren Ahnen geerbt, wir borgen sie uns von unseren Kindern. Wir sind mehr als die Summe unseres Wissens, wir sind ein Produkt unserer Phantasie."

Altes Sprichwort


"! Ama Sua, Ama Kjella, Ama Lllulla! - Luge nicht, betruge nicht, sei nicht faul."

"Quechua-Gluckw«nsche wahrend der Inca-Zeit"


"Ein Kindchen schritt mit wackelichen Schritten durch eine Wunderwelt, ich bevorzuge deren Dogma meiner Ausfluge in naturliche Garten wo die Stimmen des Grossen Geistes erhart werden im Zwitschern der Vagel, dem Rauschen von starkem Wasser, und dem sussen Duft von Blumen. Wenn das Paganismus ist, dann bin ich ein Pagan."

Zitkala-Sa


"Frieden und Gluck sind erreichbar in jedem Moment. Frieden ist jeder Schritt. Wir sollten Hand in Hand laufen. Es giebt keine politische Lasungen fur spirituelle Probleme.

Vergiss nicht: wenn der Schapfer es dahin tut, dann ist es am richtigen Ort. Die Seele hatte keinen Regenbogen wenn die Augen keine Tranen hatten."


"Erzahle deinen Leuten, dass, seit man uns versprochen hat niemals von hier
fort zu mussen, hat man uns schon funf mal verlegt. "

Ein Indianer-Chef, 1876


"Der Tod aus Angst tut was du angst hast zu tun."

Sequichie Comingdeer


"Wenn du in diesem Land lebst, und Ahnen hast die in diesem Land schlafen, dann glaube ich, dass dich dies zu einem Einheimischen dieses Landes macht. Das hat nichts mit deiner Hautfarbe zu tun. Ich bin nicht aufgewachsen um auf das rassische aussehen anderer Leute zu achten. Was ich dachte ist, dass wir Blumen in des Grosser Geistes Garten sind. Wir teilen eine gemeinsame Wurzel und diese Wurzel ist die Mutter Erde."

Oh Shinnah


"Ich habe Indianerblut in mir. Ich habe gerade mal genugend weisses Blut fur dich,
um meine Ehrlichkeit anzuzweifeln!"

Will Rogers


"Wir mussen die Walder fur unsere Kinder beschutzen, fur unsere Enkelkinder und fur die Kinder die gerade geboren werden. Wir mussen die Walder beschutzen fur die, die es selbst nicht tun kannen, solche wie die Vagel, Tiere, Fische und Baume."

Qwatsinas (Vererbter Chef Edward Moody), Nuxalk Nation


"Wenn Zeit gekommen ist zu sterben, sei nicht so wie diese, deren Herzen mit Todesfurcht gefullt sind; und wenn deren Zeit gekommen ist, dann weinen und beten fur ein bisschen mehr Zeit zu leben und auf andere Weise. Singe dein Todeslied und sterbe
wie ein nach Hause kehrender Held."

Tecumseh, Shawnee


"Die weissen Leute, die uns in ihr eigenes Vorstellungsbild reinpressen wollen, sie wollen, dass wir das sind was sie anpassen nennen, den Idianer au den "richtigen" Weg bringen und vernichten damit unseren eigenen Lebensweg und unser eigenes kulturelles Muster. Sie glauben, dass wir zufrieden sein kannten wie diejenigen deren Konzept von Gluck auf Materielles und Habgier beruht, was so unterschiedlich ist von unseren Ansichten.

Wir wollen Frieden vom weissen Mann vielmehr als integriert zu werden. Wir wollen absolut keinen Teil von der Institution, wir wollen frei sein unsere Kinder zu erziehen nach unserem Glauben, nach unseren Werten, die Maglichkeit haben zu fischen und zu jagen und in Frieden zu leben. Wir wollen keine Macht, wir wollen keine Congressmitglieder werden, Banker, wir wollen nur wir selbst sein. Wir wollen unser Erbe haben weil wir die Eigentumer dieses Landes sind und weil wir hier her geharen.

Der weisse Mann sagt, dass es Freiheit und Justiz fur alle giebt. Wir hatten "Freiheit und Justiz", und deshalb wurden wir fast ausgerottet. Wir sollten dies niemals vergessen."

1927 - Grosse Ratsversammlung der Amerikanischen Indianer


"Ein Vertrag, nach Meinung unseres Volkes, ist ein ewiges Wort. Ereignisse machten es oft scheinbar abweichend vom versprochenem Wort, aber wir sind uns bewusst, dass die erste Abweichung logischerweise eine zweite Abweichung erstellte,
bis das nichts vom Versprechen ubrig blieb."

Deklaration der Indianer Absichten (1961) Amerikanische Indianer Chicago Sitzung


"Traditionelle Leute von Indianer-Nationen haben die zwei Wege der hellhautigen Rasse interpretiert, welche zwei Wege gegenuber stellt, den Weg der Technologie und den Weg der Geistigkeit. Wir fuhlen, dass der technologische Weg die moderne Gesellschaft zu Schaden und Austrocknen der Erde gefuhrt hat. Kann es sein, dass der technologische Weg einen Rutsch zu Zerstarung darstellt und der Sprituelle Weg, stellt den langsameren Pfad dar, welchen die taditionellen Eingeborenen beschritten und sie heute wieder gehen wollen? Die Erde ist nicht verletzt auf diesem Pfad. Das Gras wachst noch immer dort."

William Commanda, Mamiwinini, Canada, 1991


"Wenn wir Indianer Fleisch taten, dann essen wir es auch vollstandig auf. Wenn wir Wurzeln ausgraben, machen wir kleine Lacher. Wenn wir Hauser bauen, machen wir kleine Lacher. Wenn wir Gras verbrennen wegen Grashupfer, ruinieren wir keine Sachen. Wir schutteln runter Eicheln und Pinienkerne. Wir fallen nicht gleich die Baume deswegen. Wir verwenden nur totes Holz. Aber die weissen Leute pflugen den ganzen Boden um, fallen die Baume, taten alles.....der weisse Mann passt nicht auf. .....Wie kann der Geist der Erde den weissen Mann nur leiden?.....Woimmer auch der weisse
Mann etwas anfasst, macht er Wunden."

Wintu Woman, 19. Jahrhundert


"Wenn ich heute die Meinung eines jungen Meschen lenken sollte, der gerade den Tag des Lebens startet, und ich hatte die Aufgabe zu wahlen zwischen dem naturlichen Weg meiner Vorfahren und dem Weg von.....heutiger Zivilisation, ich wurde, fur sein Bestes wegen, ohne zu zagern, die Fusse dieses Kindes in den Pfad meiner Vorfahren setzten.
Ich wurde ihn erziehen, ein Indianer zu sein!

Wir haben gelernt geduldige Beobachter zu sein, so wie die Eule. Wir lernten Klugheit von der Krahe, und Mut vom Eichelhaer, der eine Eule angreift, die zehnmal grasser ist als er selbst um sie aus seinem Revier zu verjagen. Aber uber alle denen steht der Chickadee wegen seines undominierbaren Geistes."

Tom Brown, Jr., Der Verfolger (The Tracker)


"[ Der Kreis] kann nicht repariert werden, solange die Menschen miteinander Krieg fuhren. Er kann nicht repariert werden, solange wir versuchen, den Heiligen Kreis mit gebrochenen Kreisen zu reparieren. Wir sollten alle fur dieses beten...."

Gary Armstrong


"Wir wissen, dass unsere Lander jetzt noch wertvoller geworden sind. Die weissen Menschen glauben, dass wir deren Wert nicht kennen; aber wir wissen, dass das Land immerwahrend ist, und die wenigen Sachen die wir dafur bekamen, sind schnell aufgebraucht und weg."

Canassatego


"Einmal, da war ich in Victoria und habe ein sehr stattliches Haus gesehen. Man sagte mir, dass es eine Bank ware und der weisse Mann darin sein Geld anlegte und man dort darauf aufpasste. und, so ganz nebenbei, man es zuruck bekam mit Zinsen.

Wir sind Indianer und wir haben nicht solch eine Bank; aber wenn wir viel Geld haben oder Decken, dann geben wir dies zu anderen Hauptlingen und Menschen, und so ganz nebenbei, bekommen wir sie zuruck mit Anteil und unsere Herzen fuhlen sich gut.
Unsere Art zu geben ist unsere Bank."

Chief Maquinna, Nootka


"Euer Kaiser mag ein grosser Prinz sein; ich zweifle nicht daran, wenn ich sehe, dass er seine Untertanen so weit weg ubers Wasser geschickt hat; und ich bin bereit ihn wie einen Bruder zu behandeln. Was euren Papst angeht, der muss verruckt sein , daruber zu reden, Lander wegzugeben, die ihm nicht geharen. Und was meinen Glauben betrifft, ich will ihn nicht andern. Euer eigener Gott, wie du mir sagtest, wurde getatet von den Menschen, die Er erschaffen hat. Aber mein Gott schaut immernoch auf Seine Kinder herab.

Atahualpa, Inca Chief (Als er harte, dass Papst Alexander VI erklarte,
dass Peru Eigentum Spaniens sei)

Das Wort "Inca" bedeutet "Kinder der Sonne"

"Sukay" ist ein Quechua-Wort und bedeutet "die erde aufzumachen und
fur das Pflanzen vor zu bereiten."


Nuklear-Abfall ist eine schwere Last die auf unseren Kindern lastet und auf deren Kinder, und auf deren Kinder, und auf deren Kinder und auf deren Kinder,
und auf deren Kinder, und auf deren........."

Rufina M. Laws


"Mein Vater, du hast Versprechen gemacht zu mir und meinen Kindern. Wenn die Versprechen von einer nicht standfesten Person gemacht worden waren, wurde ich mich nicht wundern, dass die Versprechen nicht eingehalten werden. Aber du, der du so gross bist an Reichtum und Macht, ich bin erstaunt, dass ich deine Versprechen nicht erfullt sehe!

"Ich ware mehr zufrieden gewesen, wenn du gar nicht erst solche Versprechen gemacht hattest, als dass du versprachst und nicht haltst......"

Shinguaconse ("Little Pine") ("Kleine Pinie")


"In einem Adler findet man die ganze Weisheit der Erde."

Lame Deer, Minnicoujou


"Fur lange Zeit lang bin ich gelaufen und habe nichts gesehen.
Jetzt habe ich dieses Lied gefunden und es jubelt mir zu."

Nitanat


"Da sind so viele Dinge die man mit den Vier Farben der Menschheit teilen kann in unserem allgemeinem Schicksal als eines mit unserer Mutter Erde. Es ist das Teilen, dass von unseren ulteren mit grosser Achtung angesehen wird und die Medizin-Leute, die, die die Heiligen Glauben uberbringen, so dass kein Schaden zukommt zu denen, die unwissend sind oder
diese machtigen Krafte missbrauchen."

Resolution des Funften Jahrlichen Treffens des Traditionellen Kreises der ulteren, 1980


"Nicht fur Geld, nicht fur Geld. Aber auf diese Weise kann unser Volk noch einmal herausfinden wer sie sind. Und das ist etwas, womit man vorsichtig sein sollte, und wir werden unsere Identitat zuruck haben; unsere Kinder werden wissen, wer sie sind."

-Les Decheneaux, CRST-


Ich weiss, dass alles inin das Heilige Rad hineingebracht werden muss um es zu reparieren. Ich habe mich schon oft gewundert, wie wir diejenigen, die nicht einmal den einfachsten Kreis sehen, in den Grossen Kreis des Ganzem hinein bringen wollen. Und dann erinnere ich mich, dass dieses vom Geist versprochen wurde. Deswegen weiss ich auch,
dass es wahr werden wird.

Aho!
Frieden!

Ref. Quelle: Gary Night Owl- Wotonging Ikche (Nachrichten vom Volk)


Indigenous Peoples' Literature Zuruck zu Indigenous People's Literatur

Deutsche bersetzungen durch: Kerstin
Zusammengetragen von : Glenn Welker



Dieser Site ist bisher 10,000,000 Mal besucht wurden, seit 08 Februar, 1996